Schimmelsuche mit dem Schimmelsuchhund

im Großraum München, Rosenheim, Miesbach, Bad Tölz, Wolfratshausen

Ihr Auto untersucht der TÜV, wir checken Ihre Traumimmobilie!

Vorbereitungen zu einer Suche mit dem Schimmelpilzsuchhund:

Vor jeder Schimmelsuche ist es notwendig, einige Vorkehrungen zu treffen, um die Suchvoraussetzungen für den Schimmelsuchhund optimal zu gestalten.

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Schimmelpilzsuche:

  • Alle Räume müssen gut durchlüftet und alle Mülleimer geleert sein. Durch diese Maßnahme wird es dem Schimmelspürhund erleichtert, sich die Ursache des Schimmelpilzgeruchs zu erarbeiten.
  • Im Haushalt lebende Tiere sollten für die Zeit des Schimmelchecks woanders untergebracht werden.
  • Alle Wände müssen gut zugänglich sein.
  • Es sollten keine offenen Lebensmittel im Haus herumliegen
  • Zerbrechliche Gegenstände und Spielzeuge sollten für die Zeit des Schimmelchecks entfernt werden.
  • Um eine Ablenkung des Hundes zu vermeiden, sollten beim Schimmelcheck wenige Personen anwesend sein.

Bitte beachten:

Der Schimmelsuchhund bewegt sich vorsichtig im Raum und kratzt nicht an den Wänden oder dem Fußboden, sollten dennoch irgendwelche Beschädigungen entstehen, so wird dies vom Auftraggeber gebilligt.

Die Ausbildung des Hundes ist darauf ausgerichtet, eine 100%ige Trefferquote zu erzielen. Da es sich jedoch um ein Lebewesen handelt, kann eine Fehlanzeige nicht völlig ausgeschlossen werden. Wenn es erforderlich ist, werden wir die Schimmelanzeige durch einen zweiten Hund bestätigen lassen

Schimmelpilzsporen sind gefährlich:

Schimmelpilze sowie Hefepilze und andere Erreger von Pilzerkrankungen kommen in Gebäuden an den Wänden sowie teilweise auf Möbeln vor. Sie können Allergien, Erkrankungen bestimmter Organe (Rachen, Nase, Lunge) sowie Hautinfektionen auslösen. Bei anhaltender Aussetzung kann auch Asthma hervorgerufen werden.

Aktuellen Expertenmeinungen zufolge ist in Deutschland jeder 4. Haushalt von Schimmelbefall betroffen, oft auch unsichtbar und geruchlos. (Quelle: "Spiegel TV Spezial Achtung Wohngift")

Schimmelpilze, die Giftstoffe produzieren, sind besonders schädlich. Sporenausschüttende Schimmelpilzarten wirken jedoch auch ohne Giftstoffe bei einigen Menschen allergieauslösend. Die häufigsten Allergieauslöser und Geruchsbelastungen im Haus gehen von Aspergillus, Candida, Penicillium, Rhizopus und Cladosporium aus.

Light sucht Schimmel Schimmelsuchhund Light
Wenn typische Gesundheitsbeschwerden vorliegen und mikrobiologische Quellen mit herkömmlichen Mitteln nicht ermittelt werden können, bewährt sich der Einsatz mit dem Schimmelspürhund
Rufen Sie an:
+49 172 - 566 0 366